Tragt Euch in meinen Newsletter ein und erhaltet 50 Stück Visitenkarten auf Chinesisch!

Tragt Euch in meinen Newsletter ein und Ihr erhaltet…..einmal kein kostenloses eBook, sondern mal etwas wirklich nützliches…

…. kostenlos 50 Visitenkarten mit Euren Firmen- und Kontaktdaten übersetzt auf Chinesisch! 

Warum Visitenkarten auf Chinesisch wird sich der eine oder andere vielleicht fragen. Ganz einfach.

Es gibt eine Alternative zu den bekannten Überseecontainern…

Es gibt eine Alternative zu den bekannten Überseecontainern…

Der Trans-Eurasia-Express sollte ab Anfang 2009 einmal wöchentlich aus Peking oder Shanghai nach Hamburg, Duisburg oder Nürnberg und in Gegenrichtung fahren. Wegen der durch die globale Wirtschaftskrise gesunkenen Auslastung des Trans-Eurasia-Express musste der vorgesehene Start zunächst verschoben werden. Grundsätzlich sind nach den Planungen drei Routen möglich:

Geschäftsessen in China chinamport1x1

Geschäftsessen in China

Geschäftsessen in China:
Sitzordnung und Gänge

Zu Beginn eines jeden Geschäftsessens oder Banketts steht die Sitzordnung: Wohin setzt sich der (ausländische) Gast? Am besten wartet man, bis einem der richtige Platz zugeordnet wird. Denn die genaue Tischordnung kann recht kompliziert sein. Der Gastgeber sitzt üblicherweise mit dem Blick zur Tür, der wichtigste Gast an seiner rechten Seite. Ist der Tisch rund, dann werden die Speisen nacheinander auf eine gläserne Drehscheibe in der Mitte gestellt. Es geht von der Vorspeise bis zum Nachtisch, der aus Obst oder warmen Süßspeisen bestehen kann – Dessert ist in China übrigens weniger wichtig.

Prinzipiell wird nicht jeweils erst ein Gang beendet, die Übergänge sind vielmehr fließend. Dabei dreht sich die Tischplatte munter, damit jeder von den meist mindestens fünf bis sechs Speisen nehmen kann. Reis kommt – wenn überhaupt – am Ende des Essens. Gelegentlich bestellen chinesische Gastgeber auch eine Reisspezialität zu den Hauptgängen, weil sie wissen, dass Gäste aus Deutschland damit rechnen.

Die Sache mit der Visitenkarte…

Die Sache mit der Visitenkarte…

Der Legende nach hat sich das beidhändige Überreichen der Visitenkarten in China erst deshalb durchgesetzt, weil die ausländischen Gäste es vorgemacht hätten. Diese hätten das Ritual zuvor in Japan gesehen und daher vermutet, dass es in China genauso gemacht würde. Die chinesischen Gastgeber hätten nicht unhöflich sein wollen und einfach mitgemacht, bis es in China ebenso zum festen Brauch geworden sei.

Paukenschläge zum Jahresende 2014

Paukenschläge zum Jahresende 2014

Vor noch nicht ganz zwei Wochen endete das Jahr 2014. Zeit, Bilanz zu ziehen. Ob es ein gutes Jahr war, wird jeder aus seiner eigenen Perspektive beurteilen müssen. Aus Sicht des deutschen Chinageschäfts war es mit Sicherheit gut. Auch für die Chinesen dürften eine positive Bilanz ziehen. Nicht so sehr wegen des Wirtschaftswachstums wegen, dass vermutlich im Rahmen des geplanten ausgefallen ist.

Die CSCL Globe ist zur Zeit das grösste Containerschiff der Welt

Die CSCL Globe ist zur Zeit das grösste Containerschiff der Welt und gehört einer chinesischen Reederei. Ladekapazität 19.000 Container! Die ersten 2 von 5 baugleichen Schiffen sind nach einer Bauzeit von je knapp 6 Monaten fertiggestellt. Die übrigen 3 Schiffe werden 2015 fertiggestellt. Die Schiffe sollen im Liniendienst zwischen Europa und Ostasien eingesetzt werden.

China in Zahlen

China in Zahlen :

China hat mit knapp 1400 Millionen Menschen etwa 17mal soviel Einwohner wie Deutschland.

Es ist das einzige Land der Welt, in dem die Währung 2 Namen hat : innerhalb von China sagt man RENMIMBI (entspicht VOLKSWÄHRUNG) und ausserhalb von China wird sie YUAN ( eher ZAHLENEINHEIT ) genannt. Daher steht auf chinesischen Banknoten immer auch immer YUAN. Ein YUAN sind etwa 8 Cent oder anders gerechnet : 10 Euro sind ca 120 Yuan.

Der Import über Antwerpen oder Rotterdam ist immer günstiger! Wahrheit oder Märchen?

Der Import über Antwerpen oder Rotterdam ist immer günstiger! Wahrheit oder Märchen?

Oft höre ich, dass Firmen geraten wurde Ware aus China über Antwerpen oder Rotterdam zu importieren, weil man dann keine Einführumsatzsteuer zu entrichten bräuchte und dadurch einen finanziellen Vorteil hätte.

Die Behauptung, dass die Einfuhrumsatzsteuer beim Import über Antwerpen oder Rotterdam entfällt und dadurch einen finanziellen Vorteil entsteht ist schlichtweg falsch!

1 2